Keep your curiosity fresh

/
0 Comments
Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht wie es euch geht aber man beobachtet auf pinterest oder in diversen Foren ja schon etwas länger den Trend der Bokeh Technik.
Da ich den Effekt verschwommener Lichter aus der Fotographie kenne und liebe, wollte ich das ganze unbedingt auch auf Papier testen. Gesagt getan und so wanderten einige der grün und türkis Schattierungen von Stampin up auf Aquarellpapier.
Ich hatte zuvor zwei youtube Videos gesehen, die zwei unterschiedliche Techniken verwendeten…
Die eine war die Grundfarben direkt aus dem Nachfüller auf nasses Aquarellpapier tropfen zu lassen, die Andere war, mit dem Schwämmchen vom Kissen auf das trockene Papier zu gehen.
Ich habe dann beide quasi gemischt und das Papier erst nass gemacht und dann mit den Schwämmchen aus den Unterschiedlichen Farben Schichten in kreisförmigen Bewegungen abwechselnd aufgetragen.

Als nächstes dann eine Schablone aus Overheadfolie mit kreisförmigen Löchern versehen und wieder mit Schwämmchen Flüsterweiß durch die Löcher aufgetragen.

Als der Hintergrund dann trocken war musste ich nicht lange überlegen, was ich auf dem Hintergrund haben wollte.
Die Stempel aus dem "Männerset" Adventure awaites waren kaum eingezogen, schon zu neuen Favoriten avanciert.
Die Sprüche sind toll und haben eine perfekte Größe. Außerdem stehlen sie dem Hintergrund nicht die show und beides kann miteinander wirken.
Das "happy birthday" habe ich dann noch aus einem anderen Set hinzu gefügt.


Ich hoffe Euch gefällt die Karte genauso gut wie mir ;).


Viel Spaß beim basteln und bis zum nächsten mal,

Eure Christina



You may also like

Keine Kommentare: