Donnerstag, 21. Juni 2018

Eine Mitternachtskarte zum Kindergeburtstag

Hallo Ihr Lieben

Und schon wieder ist fast eine Woche rum. Die Zeit, sie rast. Wie müssen sich da Eltern wohl fühlen, wenn deren Baby auf einmal schon ein Jahr alt ist, läuft und langsam süße Tiergeräusche macht.

Der Sohn von sehr guten Freunden ist dieses Jahr eins geworden. Ich hatte nicht viel Zeit und musste mich kurz vor Mitternacht noch an die Karte setzen, mein Kopf war so leer. Ich find es manchmal so schwierig zu akzeptieren, dass Kreativität nicht einfach so da ist. Dass es manchmal echt schwierig ist innerhalb von kurzer Zeit etwas zu zaubern, dass den eigenen Erwartungen dann genug ist. Wenn mir Menschen wichtig sind, dann möchte ich natürlich auch besonders schöne Karten für sie machen. Das setzt mich dann manchmal wirklich unter Erfolgsdruck..

Wie dem auch sei, ich konnte einfach nicht… ich wollte um kurz vor Mitternacht nicht all meine Sachen raussuchen, was sollte ich tun?

Glücklicherweise hatte ich eine „alte“ Geburtstagskarte, die ich einmal für einen Workshop als Vorlage gefertigt hatte… und diese konnte ich irgendwie verwenden. Heißt es dann eigentlich auch upcycling? Den Ellie Elephant von Avery Elle hatte ich auch noch irgendwo nicht verbastelt und dann brauchte ich lediglich noch die 1 durch die Bigshot zu jagen. Das Hip Hip Hooray kam auch noch aus dem Ellie Stempelset und dann… Tadaaa… Ich war halbwegs happy mit dem Resultat.



Dabei kam mir die Idee, dass es ja eigentlich ganz praktisch sein kann, wenn man von Karten immer mindestens zwei bis drei anfertigt. Dann hat man eine alte als Referenz und vielleicht auch noch eine zum Upcycling.

Ich hab ein paar neue Stempelsets bestellt und ich habe ein paar Ideen wie ich mein Bastelzimmer einrichten möchte. Vielleicht kann ich damit schon bald beginnen. Ich habe richtig Lust wieder zu beginnen. Hoffentlich hält die Motivation an und der Blog beginnt mal wieder zu leben!

Viele liebe Grüße und bis bald

Eure Sandra

Montag, 18. Juni 2018

Home is where the Heart is

Hallo Ihr Lieben,

wisst Ihr was? Wir haben ein Haus gekauft. Es ist nicht groß, es ist nichts Besonderes aber es wird prima und ich bin ganz euphorisch. Natürlich ist es besonders schön, weil ich es mit meinem Liebsten teilen werde, aber natürlich auch, weil ich ein eigenes Bastelzimmer bekommen werde. Ich hoffe, dass ich im grauen Herbst, dort viel Zeit verbringen kann. Außerdem habe ich den Plan auch wieder ab und zu Workshops zu geben.

Mein aktuelles Zimmer zum Basteln ist kein wirkliches Zimmer. Ich habe einen Schreibtisch und alle meine Bastelsachen sind im oder auf dem Kleiderschrank verstaut. Das macht echt keinen Spaß. Daher habe ich ein wenig begonnen mit dem Kolorieren. Die Copic Marker waren mir noch etwas zu teuer aber in den USA habe ich eine ganz gute Alternative gefunden. Für das Kolorieren braucht man eben nicht so viel Platz und ich kann bspw. auch mal die Stifte mit ins Wohnzimmer nehmen und sitze nicht immer isoliert.

Na ja, wie dem auch sei… Hier seht ihr meine erste Ausbeute. Die Vorlage habe ich von Lawn Fawn und etwas umgeändert. Oh, das hat wieder Spaß gemacht. Die Karte hat mein Freund dann nach dem Notartermin erhalten. Gleichzeitig haben zwei Freundinnen Häuser gekauft und auch sie haben jeweils eine Karte bekommen. Das Kolorieren lief eigentlich ganz gut und mit den richtigen Dies geht das Ausschneiden auch super einfach.



Lawn Fawn macht echt viele süße Stempelsets. Macht mir Spaß mit denen etwas rum zu experimentieren. Hier habe ich das Stempelset „Happy Village“ benutzt und die dazugehörigen Dies. Außerdem eben, wie schon erwähnt, meine Blick Studio Brush Markers von Dick Blick.




Am Donnerstag heiratet eine Freundin. Ich muss eigentlich noch was basteln aber ich muss auch eigentlich auch mit dem Haus voran kommen. Beim Ausbauen eines Einbauschrankes haben wir eine versteckte Verbindungstür ins andere Zimmer gefunden… damit rechnet man eigentlich nicht ;-)

Wie findet ihr das Kolorieren? Macht euch das auch Spaß?


Liebe Grüße und bis bald,
Eure Sandra

Montag, 4. Juni 2018

Time flies.... and sometimes life comes in your way!

Hallo Ihr Lieben,

oh ja, so kann es gehen, plötzlich sind es knapp 2 Jahre seit dem letzten Post vergangen und ich weiß gar nicht was alles passiert ist. Viel! Das Leben würde ich sagen. Eine bunte Tüte aus allem habe ich bekommen und daraus versucht das Beste zu machen. Das ist natürlich aber nicht immer einfach.

Jetzt versuche ich mich nochmal neu zu ordnen, meine Prioritäten anders zu setzen und vielleicht doch wieder mehr Zeit zum Basteln zu finden.

Nächste Woche kaufe ich ein Haus und dort wird es für mich ein eigenes Bastelzimmer geben. Ich finde, das ist eine wunderbare Gelegenheit jetzt richtig durchzustarten. Ich habe letzte Woche tatsächlich erstmal wieder angefangen viiiiiel Bastelmaterial zu bestellen. Ha, wenn basteln so einfach wäre wie im Onlineshop zu bestellen, ne?

Das wird der erste nächste Post. Aber hier erst einmal ein kleines Lebenszeichen von mir!

Ich hoffe, wir schaffen es gemeinsam, dass der Blog wieder ein bisschen an Leben gewinnt. Ich zähle auf Euch. :-)

Eure Sandra

****************************

Hello Crafters,

Oh yes, that's how it can be,... suddenly it's been almost 2 years since I have published my last post and I do not know what has happened. A lot I guess, life cam in my way ;-) I got a colorful bag of everything and tried to make the best out of it. Of course this is not always easy.

Now I try again to rearrange, set my priorities differently and maybe again to find some more time to be crafty.

Next week, I will buy a new house and there will be an own craft room for me. I think that's a wonderful opportunity to start over again right now. Last week I actually started to order a lot of new material. Ha, if crafting would be as easy as ordering in the online shop, right?

This will be my next post. So this is only a short hello from my side.

I have a lot of new ideas and I hope that we can allt together bring that blog back to life!

Have a wonderful day!
Yours Sandra